Lernort Kino: Filme in der pädagogischen Arbeit

Die Vielfalt filmischer Angebote für ein junges Publikum ist groß und spricht viele jugendaffine und aktuelle Themen an. Auch bildungsferne Kinder und Jugendliche lassen sich bereitwillig auf Filme ein, wenn die Geschichte interessant ist und sie emotional anspricht. Filme bieten ausgezeichnete Anreize, um aktuelle Themen des pädagogischen Alltags zu bearbeiten, z. B. Identitätsbildung, Demokratieverständnis, Umgang mit sexuellen Orientierungen, (Cyber-)Mobbing oder Gewalt zur Anschlusskommunikation.

DVD Bekennerbischof Sproll mit zusätzlicher Kurzfassung

Die DVD über den Rottenburger Bekennerbischof Sproll ist jetzt mit zusätzlicher Kurzfassung erhältlich. Bischof Joannes Baptista Sproll war einer der wenigen deutschen Bischöfe, die dem Nationalsozialismus offen die Stirn boten. Dafür musste er viele Jahre der Verbannung in Kauf nehmen. Als wichtiges Vorbild wird er auch heute noch verehrt. Mittlerweile hat das Seligprechungsverfahren für den Bekennerbischof aus Rottenburg begonnen.

Osterspecial bei FLIMMO

Besonders in der Osterzeit werden uns viele Filme im Fernsehprogramm geboten. Gerade Eltern fragen sich, welche Filme sich für welche Altersgruppe eignen und welche ihre Kinder besser nicht schauen sollen. Einen Überblick verschafft die Programmberatung für Eltern „FLIMMO“. In ihrem Osterspecial stellen sie Filme für verschiedene Altersgruppen und die ganze Familie vor.

Neues Lizenzierungsmodell für Filme

Lizenzen für öffentliche Vorführungen Die CCLI (Christian Copyright Licensing Deutschland GmbH) bietet ein neues  Modell der Spielfilmlizensierung für Kirchengemeinden an, um legal erworbene Spielfilme öffentlich aber nicht-gewerblich vorzuführen. Auf der Homepage der CCLI gibt es keine Titelliste, sondern eine Liste der unter Vertrag stehen Studios. Interessenten müssen also das Studio bzw.den Verleiher des Films, den sie vorführen wollen, in Erfahrung bringen und können dann eine…

Filmtipp Philomena

  Als die fast 70jährige Philomena Lee (Judi Dench) dem arroganten Journalisten Martin Sixsmith (Steve Coogan) ihre Lebensgeschichte anvertraut, wittert der eine Story: Als Teenager wird Philomena im streng katholischen Irland der fünfziger Jahre ungewollt schwanger. Zur Strafe kommt sie in ein Kloster, in dem sie ihren unehelichen Sohn zur Welt bringt und gezwungen wird, ihn zur Adoption freizugeben. 50 Jahre lang schweigt Philomena aus Scham. Jetzt bittet…