Astrid – die Zöpfe fallen. Einblicke in das wenig bekannte Jugendalter der großen Autorin.

Die mehrfach ausgezeichnete Regisseurin Pernille Fischer Christensen rückt in ihrem Biopic einen Lebensausschnitt von Astrid Lindgren in den Fokus, der bei weitem weniger bekannt ist, als ihre berühmten und beliebten Kinderbücher. Ihre einfache Herkunft von einem Pfarrhof im schwedischen Vimmerby, das religiös geprägte Umfeld und strenge Elternhaus tun der Lebensfreude und dem Temperament des jungen Mädchens keinen Abbruch.