Seinem Gewissen verpflichtet. Filmisches Denkmal für einen unbekannten Widerstandskämpfer.

Vor 82 Jahren begann der zweite Weltkrieg und hinterließ Millionen Tote und unzählige traumatisierte Menschen – unendliches Leid. In dem biographisch geprägten Filmdrama “Ein verborgenes Leben” zeigt der Regisseur Terrence Malick wie ein Einzelner Widerstand leisten kann.