Buntes Plakat mit vielen Buchstaben darunter der Untertitel" Lesen hoch zehn" links vertikal: 2020

Der Borromäusverein stellt jedes Jahr ein Romanpaket mit Gesprächsimpulsen und mehr zur Verfügung. Ein Angebot für die Katholisch Öffentlichen Büchereien (KÖB) und alle Literaturinteressierten.

Auch dieses Jahr macht der Borromäusverein (bv) wieder auf 10 neue Taschenbücher aufmerksam, die sich für die Diskussion im Rahmen von Literaturgesprächskreisen besonders gut eignen. Unter dem Titel Lesen10 (Lesenhochzehn) gibt es zu jedem Titel eine Arbeitshilfe, die Impulse für das Literaturgespräch oder bei der Ausleihberatung gibt.

Wer seine Leseerlebnisse teilt, teilt Welten. Ein anderer Blickwinkel erweitert auch das eigene Bild auf die Gestalten und Begebenheiten im Buch. Es gibt ihm mehr Tiefe und richtet das Augenmerk auf Dinge, die sonst vielleicht übersehen werden. Es verändert mitunter sogar den Blick auf das eigene Leben und die eigenen Lebensumstände.

Wagen Sie sich heran. ‚Das Meer‘ ist der Ort, an dem ‚Königskinder‘ auf ‚Kampfsterne‘ treffen. ‚Was man von hier aus sehen kann‘? ‚Wie hoch die Wasser steigen‘. Für ‚Kurt‘ zeigen sich wohl eher ‚Der Wal und das Ende der Welt‘. ‚Die Frau, die liebte‘ hingegen erkennt: ‚Gott wohnt im Wedding‘ – und das nicht nur an ‚Neujahr‘.

Sie möchten zunächst einmal genauere Informationen über die diesjährige Auswahl? Die Arbeitshilfen und Medienliste stehen Ihnen als PDF unter : borromaeusverein.de zum Download zur Verfügung.

Hier noch einmal die Titel von 2020 im Überblick

  1. Capus, Alex: Königskinder
  2. Fleischhauer, Wolfram: Das Meer
  3. Hennig von Lange, Alexa: Kampfsterne
  4. Ironmonger, John: Der Wal und das Ende der Welt
  5. Kampmann, Anja: Wie hoch die Wasser steigen
  6. Kuttner, Sahra: Kurt
  7. Leky, Mariana: Was man von hier aus sehen kann
  8. Lewis, Janet: Die Frau, die liebte
  9. Scheer, Regina: Gott wohnt im Wedding
  10. Zeh, Juli: Neujahr

Das Angebot wurde entwickelt im Ausschuss Literatur- und Medienkompetenz der bv.-Fachkonferenz.