Titelbild Ethik macht Klick 02.2021 - Portaits junger Menschen in grün blau mit Kompass

Desinformation – Fake News – Verschwörungserzählungen: Das sind wichtige und hochaktuelle Themen. Die neue Arbeitshilfe aus der Reihe „Ethik macht klick. Meinungsbildung in der digitalen Welt“ bringt die medienpädagogische und die medienethische Perspektive zusammen.

Die Broschüre bietet auf 130 Seiten auch konkrete Materialien für Unterricht und Jugendarbeit. Dieses neue klicksafe-Handbuch gibt Einblicke in das Informationsverhalten von Jugendlichen, bietet Hilfestellung beim Analysieren und Erkennen von Desinformationsstrategien und zeigt Auswirkungen von Falschinformation für die demokratische Gesellschaft auf. Im Zentrum steht eine medienethische Roadmap, ein Kompass der Kompetenzen.

Dazu gehören:

  • die Methodenkompetenz – Wie informiere ich mich?
  • die Sachkompetenz – Welches Wissen über Medien und digitale Öffentlichkeiten habe ich?
  • die Sozialkompetenz – Wie verhalte ich mich in Diskussionen?
  • die ethische Kompetenz – Wie kann ich eine Haltung entwickeln?

Erarbeitet vom Institut für Digitale Ethik der Hochschule der Medien in Stuttgart und gefördert aus Mitteln der Bischöflichen Medienstiftung der Diözese Rottenburg-Stuttgart greift die Broschüre das Thema „Meinungsbildung in der digitalen Welt“ auf.

Die Broschüre ist auf www.klicksafe.de für einen Unkostenbeitrag von 3,00 Euro bestellbar und steht als kostenloser Download zur Verfügung.