Daten sind unglaublich nützlich und wertvoll, daher machen es sich viele Unternehmen zur Aufgabe, möglichst viele unserer Daten zu sammeln. Doch dieser Nutzen gerät in Gefahr, wenn die Daten nicht ausreichend geschützt sind und in falsche Hände geraten.

 

Die Verantwortlichkeit für Datenschutz wird zwar oftmals in die Hände der jeweiligen Unternehmen gelegt, nichts desto trotz kann jeder selbst dazu beitragen seine Daten zu schützen, zum Beispiel durch die Wahl eines sicheren Passworts.

Passwort Tutorial von BEE SECURE

Die Freiheit, unsere Daten zu nützen –

 aber auch die Freiheit, unsere Daten zu schützen!

Stefan Brink, LfDI BW

Wie wichtig ein solcher Schutz ist, hat auch der Datenleak im Dezember 2018 gezeigt, bei dem persönliche Daten von Politikern und Prominenten veröffentlicht wurden. Doch nicht nur für Unternehmen spielen Daten eine große Rolle, auch die Politik profitiert von ihnen. Um die Balance zwischen Datenschutz und Datennutz aufzuzeigen, möchten wir folgende Artikel empfehlen:

Artikel: Was steht eigentlich hinter dem sogenannten „Hackerangriff“ und was hat der Begriff „Doxing“ damit zu tun? T3n erklärts [t3n.de] 

Artikel: In diesem FAQ dreht sich alles um die Rechte von Betroffenen, aber auch deren Pflichten. [tagesschau.de]   

Artikel: Gedanken, wie es zu der Veröffentlichung der Daten kam und welche Bedeutung sich hinter vielen der Begriffe verbirgt, werden in diesem Twitter-Thread aufgegriffen: [twitter.com]

Artikel: Wieso gibt es Sicherheitslücken, durch die ein solcher Datendiebstahl überhaupt erst möglich wird? Der Vorsitzende der Piraten-Partei Sebastian Alscher wirft der Regierung vor, Hintertüren zur Überwachung offen zu halten und somit Fälle wie den Datendiebstahl bei Bundestagsabgeordneten bewusst in Kauf zu nehmen. [cicero.de]

Wie sicher ist mein Passwort? Unter https://checkdeinpasswort.de/ ausprobieren.

Bildquelle: Photo by Jonathan Chng on Unsplash