drei bemalte Kieselsteine mit den Symbolen der heiligen Woche: drei Kreuze, das offene Grab und ein Fisch

Ostern feiern – daheim, online und outdoor

Das zweite Ostern unter Pandemie-Bedingungen steht unmittelbar bevor. Um die Karwoche und das Osterfest trotzdem feierlich mit der Familie begehen zu können, haben sich verschiedene Abteilungen der DRS Ideen überlegt. Hier finden Sie eine Auswahl der Anregungen.

Junge mit Downsyndorm im Bälle Bad

>We are all different< Medientipps zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Wir sind alle verschieden – das gilt für Menschen mit Behinderungen wie ohne. Am 21. März ist der internationale Welt-Down-Syndrom-Tag (WDST), dabei wird weltweit mit Aktionen mehr Gleichberechtigung für Menschen mit Behinderungen gefordert. Hier fidnen Sie eine Übersicht zu aktuellen Medien zum WDST 2021.

Vielfalt im Kinderbuch -Online-Lesung mit Constanze von Kitzing am 15.04.2021

Die Fachstelle Medien hat die Autorin und Illustratorin Constanze von Kitzing für eine Online-Lesung gewinnen können. Die Gewinnerin des Kimi-Siegels für Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern stellt ihr Bilderbuch „Ich bin anders als du – Ich bin wie du“ vor.

Buntes Plakat mit vielen Buchstaben darunter der Untertitel" Lesen hoch zehn" links vertikal: 2020

Lesen hoch zehn – Literatur mit Mehrwert.

Der Borromäusverein stellt jedes Jahr ein Romanpaket mit Gesprächsimpulsen und mehr zur Verfügung. Ein Angebot für die Katholisch Öffentlichen Büchereien (KÖB) und alle Literaturinteressierten.

Logo des bundesweiten Vorlesetag

Zum Bundesweiten Vorlesetag: Online Geschichten erzählen leicht gemacht.

Der bundesweite Vorlesetag zum Thema „Europa und die Welt“ findet am Freitag, 20.11.2020 statt. Nur wenige Lesungen werden vor Ort mit Abstand gehalten; immer mehr Vorleser*innen bevorzugen – Pandemie bedingt – die digitale Variante. Jede*r auch Schulklassen, Gemeinden, Vereine oder Einzelpersonen sind eingeladen ebenfalls zum Buch und Tablet zu greifen und mitzumachen.

Film zur Sülchenkirche

Die Friedhofskirche von Sülchen bei Rottenburg ist ein ganz besonderes Gotteshaus, das auf eine sehr lange Geschichte zurückblickt. Ausgrabungen, die seit 2012 dort durchgeführt wurden, geben Einblicke in die frühchristliche Bestattungskultur. Der Dokumentarfilm über das historische Bauwerk steht nun im Ökumenischen Medienladen als Downloadmedium bereit.