ICH BIN SOPHIE SCHOLL in großen Lettern geschrieben, dazu das Portrait von Schauspielerin Luna Wedler, die sie darstellt

Sophie Scholl lebt

Zum 100. Geburtstag der jungen Widerstandskämpferin am 9. Mai 2021 finden mehrere Aktionen und Veranstaltungen statt, die heute – in Zeiten in denen rechte Parolen wieder salonfähig werden – wichtiger sind denn je sind.

Hand mit Tablet

ÖML-Filme und co jetzt einfach mit ihrer Lerngruppe teilen.

„Medium teilen“ – der neue Service des Ökumenischen Medienladens. Hier finden Sie Informationen und ein Erklärvideo dazu, wie sie diese Funktion z. B. für Schüler*innen im Home-Schooling oder Teilnehmer*innen von Online-Bildungsangeboten nutzen können .

Junge mit Downsyndorm im Bälle Bad

>We are all different< Medientipps zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Wir sind alle verschieden – das gilt für Menschen mit Behinderungen wie ohne. Am 21. März ist der internationale Welt-Down-Syndrom-Tag (WDST), dabei wird weltweit mit Aktionen mehr Gleichberechtigung für Menschen mit Behinderungen gefordert. Hier fidnen Sie eine Übersicht zu aktuellen Medien zum WDST 2021.

ftt-online 09.03.21 Alu Zuschnitt

#ftt 09.03.2021-Web-Talk Live -Verschwörungstheorien: Was steckt dahinter?

Verschwörungstheorien kennen wir aus verschiedenen Zusammenhängen. In letzter Zeit hat hauptsächlich Corona Verschwörungstheoretiker in Aktion gebracht. Wie sind diese Entwicklungen einzuordnen? Was haben die Medien allgemein und Soziale Netzwerke damit zu tun? Macht es Sinn, sich ernsthaft mit Verschwörungstheoretikern auseinanderzusetzen – und wenn ja – wie?

Bahnschienen die richtung des KZ Auschwitz führen im Abendrot

Von Angesicht zu Angesicht – Filmisches Mahnmal zum Gedenktag für die Opfer des Holocausts

Vor 76 Jahren am 27.01.1945 wurden die Überlebenden des Konzentrations- und Massenvernichtungslager Auschwitz und seinen Nebenlagern von der Roten Armee befreit. Der Dokumentarfilm „Ein Tag in Auschwitz“ von Winfried Laasch und Friedrich Scherer erzählt aus Sicht der Opfer und einiger Täter von einem Tag in Auschwitz im Mai 1944.