Nonne hält Filmklappe zum Film "Sehende Hände"

>>Vom Wanderkino bis YouTube << Online-Tagung zu Film und Kirche 04.-06.03.2021

Die Online-Tagung „Von Wanderkino bis YouTube – Katholische Filmarbeit gestern und heute“ beschäftigt sich vom 4. bis 6. März 2021 mit der Film-und Medienarbeit der katholischen Kirche von ihren Anfängen bis zur Gegenwart.

Vielfalt im Kinderbuch -Online-Lesung mit Constanze von Kitzing am 15.04.2021

Die Fachstelle Medien hat die Autorin und Illustratorin Constanze von Kitzing für eine Online-Lesung gewinnen können. Die Gewinnerin des Kimi-Siegels für Vielfalt in Kinder- und Jugendbücher stellt ihr Bilderbuch „Ich bin anders als du – Ich bin wie du“ vor.

ftt-online 09.03.21 Alu Zuschnitt

#ftt 09.03.2021-Web-Talk Live -Verschwörungstheorien: Was steckt dahinter?

Verschwörungstheorien kennen wir aus verschiedenen Zusammenhängen. In letzter Zeit hat hauptsächlich Corona Verschwörungstheoretiker in Aktion gebracht. Wie sind diese Entwicklungen einzuordnen? Was haben die Medien allgemein und Soziale Netzwerke damit zu tun? Macht es Sinn, sich ernsthaft mit Verschwörungstheoretikern auseinanderzusetzen – und wenn ja – wie?

Bahnschienen die richtung des KZ Auschwitz führen im Abendrot

Von Angesicht zu Angesicht – Filmisches Mahnmal zum Gedenktag für die Opfer des Holocausts

Vor 76 Jahren am 27.01.1945 wurden die Überlebenden des Konzentrations- und Massenvernichtungslager Auschwitz und seinen Nebenlagern von der Roten Armee befreit. Der Dokumentarfilm „Ein Tag in Auschwitz“ von Winfried Laasch und Friedrich Scherer erzählt aus Sicht der Opfer und einiger Täter von einem Tag in Auschwitz im Mai 1944.

Logo des bundesweiten Vorlesetag

Zum Bundesweiten Vorlesetag: Online Geschichten erzählen leicht gemacht.

Der bundesweite Vorlesetag zum Thema „Europa und die Welt“ findet am Freitag, 20.11.2020 statt. Nur wenige Lesungen werden vor Ort mit Abstand gehalten; immer mehr Vorleser*innen bevorzugen – Pandemie bedingt – die digitale Variante. Jede*r auch Schulklassen, Gemeinden, Vereine oder Einzelpersonen sind eingeladen ebenfalls zum Buch und Tablet zu greifen und mitzumachen.

Filmplakat Menschsein - Frau mit Prothese vor einer Barracke

Menschsein – Dennis Klein filmte Menschen mit Behinderung weltweit.

„405 Tage. 23 Nationen. 19 Sprachen. Eine Frage: Was hat Menschsein mit Behinderung zu tun?“, so wird der Dokumentarfilm des deutschen Filmemachers Dennis Klein aus Rottenburg angekündigt. Der Pädagoge wechselte das Klassenzimmer über ein Jahr gegen die weite Welt. Alleine und mit Begleitung geht er auf Spurensuche.