Linkliste Hate Speech

Weiterführende Links zum Thema Hate Speech Studie zu Hate Speech https://www.medienanstalt-nrw.de/fileadmin/user_upload/lfm-nrw/Foerderung/Forschung/Dateien_Forschung/forsaHate_Speech_2018_Ergebnisbericht_LFM_NRW.PDF Themenbereich Hate Speech bei Klicksafe https://www.klicksafe.de/themen/problematische-inhalte/hate-speech/?fbclid=IwAR3a9HCTSGxGeVISvfaFkhvmu63hNIJ1iPXuuWiGVyHHInfSr4yAczeogdE https://www.klicksafe.de/service/aktuelles/news/detail/wie-begegnet-man-hass-im-netz/ Infos zu Hate Speech https://www.hass-im-netz.info/  https://no-hate-speech.de/   https://www.ajs.nrw.de/wp-content/uploads/2016/06/160617_HateSpeech_WEB2.pdf   https://www.internet-abc.de/eltern/familie-medien/gefahren-und-schutz-viren-mobbing-werbung-datenschutz/hate-speech-das-sollten-eltern-wissen/   klicksafe Webinar „Was tun gegen Hass im Netz?“ https://www.klicksafe.de/service/aktuelles/webinare/#c24424 Hate Speech – Wie helfen? – Video von der Tagesschau https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-292899.htm Fragen und Antworten zum Thema Hate Speech und Fake News https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/hate_speech_fake_news.pdf Memes_- Bildsprache politischer Netzkultur https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/meme-internet.pdf Memes selbst erstellen…

Datendiebstahl – wenn persönliche Daten öffentlich werden

Daten sind unglaublich nützlich und wertvoll, daher machen es sich viele Unternehmen zur Aufgabe, möglichst viele unserer Daten zu sammeln. Doch dieser Nutzen gerät in Gefahr, wenn die Daten nicht ausreichend geschützt sind und in falsche Hände geraten.

Vorlage Einverständniserklärung & Linksammlung für (GEMA)freie Musik und freie Fotos

Aktive Medienarbeit stellt uns vor viele Herausforderungen: Mal setzt die Technik aus oder die Ideen sind schwer umsetzbar. Aber auch aus rechtlicher Sicht gilt es einige Dinge im Vorfeld zu beachten.

Alternativen zu WhatsApp

Ist kirchliche Jugendarbeit ohne WhatsApp noch denkbar? Viele würden nun den Kopf schütteln, denn der Instant-Messaging-Dienst erleichtert die Arbeit ungemein. Was viele nicht wissen ist, dass die Diözesandatenschutzbeauftragten sich bereits im März 2017 gegen WhatsApp für die kirchliche Arbeit ausgesprochen haben, da der Dienst, der seit 2014 zu Facebook gehört, nicht mit dem kirchlichen Datenschutzgesetz vereinbar ist.