Astrid – die Zöpfe fallen. Einblicke in das wenig bekannte Jugendalter der großen Autorin.

Die mehrfach ausgezeichnete Regisseurin Pernille Fischer Christensen rückt in ihrem Biopic einen Lebensausschnitt von Astrid Lindgren in den Fokus, der bei weitem weniger bekannt ist, als ihre berühmten und beliebten Kinderbücher. Ihre einfache Herkunft von einem Pfarrhof im schwedischen Vimmerby, das religiöse geprägte Umfeld und strenge Elternhaus, tun der Lebensfreude und dem Temperament des jungen Mädchens keinen Abbruch.

ÖML aktuell: Online Filmverleih für Schüler*innen

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen: Der Ökumenische Medienladen (ÖML) reagiert auf die Coronakrise, deshalb ist ab sofort die digitale Weitergabe von Medien des ÖML an Schüler*innen und Teilnehmer*innen von Online-Bildungsveranstaltungen möglich.

Tafel, Bücher und Tablets

Auf die Tablets: Fertig, los! Lernangebote für Grundschüler*innen im Netz

Das Angebot an Internetseiten mit Lehrinhalten für Kinder ist inzwischen riesig – schwer, da einen Überblick zu behalten. Deshalb stellen wir hier empfehlenswerte Übersichten für den Grundschulbereich vor.

Online Lernen? Aber sicher! Tipps für Eltern

In Deutschland ist es noch nicht üblich digitale Lernangebote im Elementarbereich regelmäßig einzusetzen. Die Fachstelle Medien hat als Hilfestellung wichtige Hinweise und empfehlenswerte Links für das online Home-Schooling für Grundschüler*innen zusammengestellt.

Kompass Medienstiftung

Digital:Gut:Leben – der Medienethik Newsletter als Kompass in der digitalisierten Welt

Der Newsletter „Digital:Gut:Leben – Medienethik im Alltag“, wird monatlich von der Bischöflichen Medienstiftung in Kooperation mit der Fachstelle Medien veröffentlicht. Er soll als Kompass dienen, in der sich rasch verändernden Welt der Digitalisierung, in der Werte hinterfragt werden und sich wandeln.

Neue Auflage: Hilfe mein Kind will ein Smartphone.

Die medienpädagogische Broschüre “Hilfe mein Kind will ein Smartphone”, ist nun neu überarbeitet. Der Leitfaden für ist Eltern konzipiert, aber auch für alle anderen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, gegeignet.