Tools für Webinare und hybride Veranstaltungen

In Zeiten der Pandemie sind Präsenzveranstaltungen entweder überhaupt nicht oder nur eingeschränkt möglich. Vieles, was eine Veranstaltung abwechslungsreich macht oder die Zusammenarbeit erleichtert, ist nun nicht möglich. Deshalb rücken hybride Veranstaltungsformen stärker in den Blick. Die Integration von digitalen Tools in eine Präsenzveranstaltung ist eigentlich nichts wirklich Neues. Zu Zeiten der Pandemie bietet dieser Weg aber die Möglichkeit, Methoden, wie z.B. Gruppenarbeit, teilweise zu ersetzen.…

Zwei Fotoarbeiten Jugendlicher über Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Bei der Vergabe des katholischen Jugendmedienpreis 2019 wurden am 05.12.2019 zwei Fotoarbeiten zum Thema „Welt retten!“ durch das Bischöfliche Jugendamt (BJA) prämiert.

Rezension „Medienerziehung in der digitalen Welt“ herausgegeben von Sandra Fleischer und Daniel Hajok

Das Buch bietet einen breiten Überblick über den aktuellen Stand der Forschung zum Thema Medienerziehung. Es liefert sowohl theoretische Hintergrundinformationen zu Medienerziehung und Mediennutzung als auch Hinweise für konkrete eigene Projekte.

La donna e mobile – Bregenzer Seefestspiele als Beitrag zu #MeToo

La donna e mobile – wörtlich: Die Frau ist wankelmütig – ist die wohl bekannteste Arie aus Giuseppe Verdis Rigoletto, gesungen vom Herzog von Mantua. Das Lied, das eigentlich eher den Charakter einer Projektion hat, denn wankelmütig ist vor allem der Herzog selbst, der sich ständig in andere Frauen verliebt und diese nur benutzt, ist dabei grandios in Szene gesetzt. Vielbrüstige Frauenfiguren baumeln an der…