Medienpädagogik

weitere Meldungen: Medienpädagogik

Alternativen zu WhatsApp

Ist kirchliche Jugendarbeit ohne WhatsApp noch denkbar? Viele würden nun den Kopf schütteln, denn der Instant-Messaging-Dienst erleichtert die Arbeit ungemein. Was viele nicht wissen ist, dass die Diözesandatenschutzbeauftragten sich bereits im März 2017 gegen WhatsApp für die kirchliche Arbeit ausgesprochen haben, da der Dienst, der seit 2014 zu Facebook gehört, nicht mit dem kirchlichen Datenschutzgesetz vereinbar ist.

Mehr lesen

PING!-Station im Ökumenischen Medienladen – Techniktauschregal eingerichtet

Neues Smartphone gekauft und das alte verstaubt in der Schublade? Der VHS-Rekorder wird nicht mehr genutzt? Das alles kann zur PING!-Station des Ökumenischen Medienlades gebracht werden. Die PING!-Station funktioniert wie ein Büchertauschregal. Nicht mehr benötigte Technik und Zubehör kann hier getauscht oder abgegeben werden. Elektro­ni­sche Geräte bleiben so  möglichst lange in der Nutzer­kette erhalten. 

Mehr lesen

„Ist Wahrheit noch Pflicht?“ – Katholischer Jugendmedienpreis 2018

Zeigt ein Foto auf Instagram das echte Leben oder ist alles nur Fake?, Stimmen die Nachrichten im Internet?, Sind die Models in der Werbung nur mit Photoshop so unglaublich schön? Diese Fragen stellt das Bischöfliche Jugendamt der Diözese Rottenburg-Stuttgart und stimmt damit auf das Motto „Fake! – Ist Wahrheit noch Plicht?“ des Katholischen Jugendmedienpreises 2018 ein. Aufgefordert sind junge Menschen bis zum 25. vollendeten Lebensjahr,…

Mehr lesen

Mach was Neues draus! Ein Tag in der Digitalwerkstatt Karlsruhe

Die Medienlandschaft ist im ständigen Wandel und das merken wir auch an unseren Mediengeräten zuhause. Es gibt immer neuere Technologien, die alte Mediengeräte ablösen und im Haushalt überflüssig machen. Ich persönlich hatte als Kind noch einen Walkman für meine Hörspiel-Kassetten. Diesen ersetzte ich als Teenie durch meinen tragbaren CD-Player, später kam der mp3-Player hinzu. Heute schließe ich einfach Kopfhörer an mein Smartphone und kann so…

Mehr lesen

Neuigkeiten der Fachstelle Medien

weitere Meldungen: Neuigkeiten der Fachstelle Medien

Neuer GEMA-Vertrag der Kirche

Der Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) hat sich mit der GEMA auf eine neue Regelung zur pauschalen Vergütung von urheberrechtlich relevanter Musik bei Aufführungen auf Gemeindeveranstaltungen und Konzerten verständigt. Die Kirchengemeinden müssen die Vergütungen für die musikalischen Aufführungen nun nicht mehr selbst zahlen.

Mehr lesen

Ein weiteres Gebet in der Hand spüren

Ein viertes Gebet setzt die Reihe der hochwertigen Gebetskarten für Erwachsene fort: Gedruckt auf exklusivem Papier, damit ihre Bedeutung in der Hand gleich spürbar ist. Das vierte Gebet eines unbekannten Verfassers entstand im Warschauer Ghetto:

Mehr lesen

Kreuz-Armband als Geschenk für Jugendliche

Ideal zum Verschenken an Jugendliche in Schule, Firmvorbereitung oder Gruppenarbeit: Ein Bronzekreuz-Armband in einer Verpackung mit einem Gebet.

Mehr lesen

Public Viewing bei der Weltmeisterschaft: Was ist zu beachten?

Wenn Sie in Ihrer Kirchengemeinde oder Einrichtung zusammen Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland zeigen wollen, müssen Sie das bei der GEMA anmelden. Was Sie beachten müssen, ist hier übersichtlich zusammengefasst.

Mehr lesen

Öffentlichkeitsarbeit

weitere Meldungen: Öffentlichkeitsarbeit

Wo? Was? Wer? Wann? – Das perfekte Menü

Ein übersichtliches Menü zu erstellen ist eine Kunst. Zahlreiche Gruppen und Angebote einer Seelsorgeeinheit so zu präsentieren, dass jeder Homepage-Besucher sofort das Gewünschte findet, macht Mühe. Faszinierend, wie federleicht die Pfarrei Heiliger Petrus diese Hürde überspringt.

Mehr lesen

Austauschen mit anderen Aktiven

Bei Facebook gibt es eine neue Gruppe, um sich mit anderen Engagierten über Öffentlichkeitsarbeit in der Kirchengemeinde auszutauschen: Wer selber Schaukasten, Gemeindebrief, Homepage, … macht, findet dort Anregungen und Ideen.

Mehr lesen

Link-Tipp: Heidenheimer Gemeindebrief im Test

Es ist viel los in der Seelsorgeeinheit Heidenheim-Nord. Der „Weihnachtsbrief“ ist deshalb prall gefüllt. Was daran gut ist und welche Schwierigkeiten das mit sich bringt, beschreibt Pfarrbriefservice.de im Gemeindebrief-Test.

Mehr lesen

Praxis-Beispiel: Integration findet sogar auf dem Papier statt!

Oft teilen sie sich eine Kirche, aber kennen sich sonst kaum: Die deutschsprachigen Ortsgemeinden und die Gemeinden für Katholiken anderer Muttersprache. Dass Integration und Austausch auch spannend für die Öffentlichkeitsarbeit sind, zeigt das Magazin compass aus Bietigheim-Bissingen.

Mehr lesen