Medienpädagogik

weitere Meldungen: Medienpädagogik

„Hilfe, mein Kind will ein Smartphone!“ 3. Auflage

Unsere medienpädagogische Broschüre vermittelt Grundwissen zum Thema Smartphones und Apps, die auch auf junge Kinder eine große Faszination ausüben. Klare Empfehlungen zum richtigen Umgang mit dem Smartphone-Wunsch sollen Eltern helfen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die Broschüre kann kostenlos bei der Fachstelle Medien bestellt werden und ist nun in der 3. überarbeiteten Auflage erhältlich.

Mehr lesen

SIMSme der sichere Messenger der deutschen Post

Gegen die Nutzung von WhatsApp für die kirchliche Arbeit haben sich die Diözesandatenschutzbeauftragten im März 2017 ausgesprochen, da der Dienst nicht mit dem kirchlichen Datenschutzgesetz vereinbar ist.

Mehr lesen

Wire – „Die sicherste Art, zusammen zu arbeiten.“

Wire ermöglicht uns Textnachrichten, Bilder, Musik und Videos auszutauschen und untereinander zu telefonieren. Die Hersteller versuchen durch ein schlichtes aber modernes Design und eine benutzerfreundliche Bedienung aus der Bandbreite an Messenger-Diensten herauszustechen.

Mehr lesen

Chiffry – die kostenlose, abhörsichere WhatsApp-Alternative

Der Chiffry Secure Messanger ist eine abhörsichere WhatsApp-Alternative. Die Chiffry-GmbH legt dabei größten Wert auf Sicherheit und die Gewährleistung des Datenschutzes auf Grundlage der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Mehr lesen

Neuigkeiten der Fachstelle Medien

weitere Meldungen: Neuigkeiten der Fachstelle Medien

Leichte Sprache erlernen – Blended Learning Kurs der keb

Leichte Sprache hilft Ihnen dabei, von allen verstanden zu werden. Ziel des Kurses ist es, Ihnen die Umsetzung eines eigenen Projektes zu ermöglichen, z.B. eine Internetseite in Leichter Sprache, Flyer oder die Neufassung von Hinweisen für Ihre Zielgruppe.

Mehr lesen

Internetprojekt „Daheim in der Fremde“

„Daheim in der Fremde“ erzählt die Geschichte von Migration nach Baden-Württemberg. In Bildern und Tönen, Grafiken und Videos und mit einem Zeitstrahl werden die verschiedenen Migrationsbewegungen übersichtlich dargestellt. Es ist ein Projekt des Hauses des Dokumentarfilms in Stuttgart, zu dessen Gründungsmitgliedern die Diözese Rottenburg-Stuttgart zählt.

Mehr lesen

Neuer GEMA-Vertrag der Kirche

Der Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) hat sich mit der GEMA auf eine neue Regelung zur pauschalen Vergütung von urheberrechtlich relevanter Musik bei Aufführungen auf Gemeindeveranstaltungen und Konzerten verständigt. Die Kirchengemeinden müssen die Vergütungen für die musikalischen Aufführungen nun nicht mehr selbst zahlen.

Mehr lesen

Ein weiteres Gebet in der Hand spüren

Ein viertes Gebet setzt die Reihe der hochwertigen Gebetskarten für Erwachsene fort: Gedruckt auf exklusivem Papier, damit ihre Bedeutung in der Hand gleich spürbar ist. Das vierte Gebet eines unbekannten Verfassers entstand im Warschauer Ghetto:

Mehr lesen

Öffentlichkeitsarbeit

weitere Meldungen: Öffentlichkeitsarbeit

Tschüss! Die Öffentlichkeitsarbeit zieht weiter

Der Aufgabenbereich Öffentlichkeitsarbeit für die Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen wechselt zum 01. 01. 2019 zur Stabsstelle Mediale Kommunikation nach Rottenburg. Ich werde daher dafür nicht mehr zuständig sein. Da ich nach den Sommerferien in Elternzeit sein werde, sage ich nun bereits auf Wiedersehen.

Mehr lesen

Praxis-Beispiel: Ein gelungenes Leitbild!

Kaum eine Kirchengemeinde kann kurz und klar antworten auf die Frage: „Was zeichnet euch besonders aus?“ Dabei wäre das extrem hilfreich – und die Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen zeigt, wie es geht!

Mehr lesen

Artikel leihen für Ihr Event

Ob Sie es Event, Fest, Stand oder Bude nennen: Bloß mit einem Tisch macht Ihr Auftritt nicht viel her. Da die volle Ausstattung eines professionellen Messestands ziemlich teuer ist, können Sie bei der Diözese nun ein paar Dinge kostenlos leihen.

Mehr lesen

Datenschutz: Bei Festen zu fotografieren bleibt möglich

Die Neuregelung des Datenschutzes hat für viel Verunsicherung gesorgt. Weiterhin sind manche Fragen offen, wie Pfarrbriefservice.de feststellt. Doch zumindest beim Fotografieren von Veranstaltungen gibt es nun mehr Sicherheit.

Mehr lesen