Snapchat ist ein besonders beliebter Instant-Messanger bei Jugendlichen. Hier können Snaps (Fotos und Videos) mit einem Verfallsdatum versendet werden – trotzdem sollte man darauf achten, was man schickt, da Screenshots vom Snap erstellt werden können.

Seit Ende Juni hat Snapchat nun eine neue Funktion: Snap Map.

Hier kann man den eigenen Snapchat-Freunden seinen aktuellen Standort freigeben und diese bekommen in Echtzeit auf einer Karte angezeigt, wo man sich gerade befindet – bis auf die Hausnummer genau. Spitz gesagt kommt diese Funktion gerade Helikopter-Eltern und Stalkern zugute. Mit dem neuen Update ist die Einstellung zur Freigabe des Standorts bereits eingestellt d.h. es wird nicht erst nachgefragt, ob man seinen Aufenthaltsort automatisch senden möchte. Die Standortübermittlung kann man unter den Einstellungen bei Snapchat ändern. Wie das geht, beschreibt Schritt für Schritt unser Film. Weitere Infos zu Snap Map gibt es unter heise.de und stern.de

Bildquelle: www.pixabay.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.