Wie schütze ich meine Daten auf dem Smartphone? – Unterrichtseinheit „Safer Smartphone“

Das Smartphone ist unser ständiger Begleiter geworden. Wir beobachten, wie es Kindern und Jugendlichen (und auch Erwachsenen) immer schwerer fällt über längere Zeit offline zu sein. Diese Phänomen wir auch Fomo (fear of missing out) genannt: Die Angst etwas zu verpassen. Wie kann zum Beispiel das Smartphone bewusster genutzt werden?

Materialien für den Unterricht gibt Handysektor zusammen mit klicksafe heraus. Die Unterrichtsreihe „Mobile Medien – Neue Herausforderungen“ für Klasse 7 bis 10 bietet kurze Unterrichtseinheiten zu den Themen Handynutzung und Herausforderungen bei der Nutzung mobiler Medien. Jedes Material dieser Reihe bietet drei Stundenentwürfe (d. h. Arbeitsblätter zum Kopieren), die auf den Handysektor-Erklärvideos basieren und sich einem ausgesuchten Thema widmen.
Das Smartphone ist ein sehr persönliches Medium. Es befinden sich nicht nur Telefonnummern und Mailadressen aus dem persönlichen Umfeld, sondern auch zahlreiche Bilder, Videos und Nachrichten sind auf dem Handy gespeichert. Doch wie können diese persönlichen Daten effektiv geschützt werden? Mit welchen Gefahren werden Jugendliche bei der mobilen Mediennutzung konfrontiert? Und welche Möglichkeiten gibt es, diesen zu begegnen? Diese Fragen beleuchtet die neue Unterrichtseinheit „Safer Smartphone“ der Unterrichtsreihe „Mobile Medien – Neue Herausforderungen“. Das Material unterstützt Lehrkräfte dabei, die Themen Sicherheit und Datenschutz im Unterricht zu besprechen und bietet zahlreiche Informationen, Arbeitsblätter und weitere Anregungen, um Jugendlichen zu mündigen Mediennutzern zu machen.

Nicht nur für den Unterricht ist das Material interessant. Wer sich selbst schon gefragt hat, ob einzelne Berechtigungen, die eine App bei der Installation verlangt, abgestellt werden können, wie Verschlüsselungen und Backups funktionieren und wie es um die Sicherheit von Clouds steht, der wird im Material von Handysektor und klicksafe Antworten auf seine Fragen finden.

Bildquelle: www.handysektor.de (CC BY-NC-ND 4.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.