PBS für soziale MedienBei Bildrechten muss man manches beachten – am einfachsten ist es meist, wenn man Bilder von Pfarrbriefservice.de verwendet. Die Bilder und Texte sind kostenlos und dürfen für die kirchliche Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden.

Bisher gab es dort jedoch eine Grenze bei allen Materialien: Sie durften nicht in Sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder Instagram verwendet werden.

Der Grund ist, dass diese Portale in ihren Nutzungsbedingungen verlangen, dass jedes dort verwendete Bild auch uneingeschränkt von ihnen weitergenutzt werden kann. Viele Fotografen wollen dies verständlicherweise nicht.

Jetzt wird bei Pfarrbriefservice.de angegeben, welche Bilder auch in Sozialen Medien für Ihre Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen. Dieses erweiterte Angebot soll den vielen Kirchengemeinden Sicherheit geben, die sich inzwischen auf Facebook und anderen Netzwerken präsentieren.

Direkt zum Filter für diese Materialien kommen Sie über das Hauptmenü bei oder über diesen Link:

Materialien auf Pfarrbriefservice.de, die für Soziale Medien freigegeben sind

 

Passend dazu gibt es auch immer wieder Veranstaltungen in unserem Kursprogramm: 2017 beispielsweise Grundlagen der Bildbearbeitung und Grafikerstellung, Fotografieren bei Veranstaltungen oder Medien- und Social-Media-Recht für Gemeinden und soziale Einrichtungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.