Mit einem Online-Kalender führt das Katholische Stadtdekanat Stuttgart in diesem Jahr durch den Advent. Texte, Musik und Bilder bereichern die Tage bis Weihnachten.

Weitsinnig und leichthändig werden Kinder und Erwachsene in 24 Gedankenbildern durch den Advent begleitet, die unter dem Titel ‚Statt Mauer‘ eine assoziative Geschichte erzählen:
Nur eine große graue Hauswand steht draußen im Abenddunkel.
Wenn man aber achtsam wartet, öffnen sich den Blicken immer neue Winkel und schon wird auch die Phantasie zum Schöpfer: Was sich hinter den Steinen erst alles verbergen könnte?
Verschachtelte Städte, tanzende Gestirne, Adventsfische, die leuchten – Tag für Tag erwächst das schillernde Panorama einer Welt, in der die Grenzen zwischen Licht und Schatten, Spiegel und Spiegelbild verschwimmen.

Geschaffen wurden die Texte und Bilder von Esther und Steffen Walter. Ebenso trafen sie die Auswahl von 24 Lieder aus dem neuen Gesangbuch ‚Gotteslob‘, in die ein jeder der 24 bildhaften Texte mündet. In dieser Form begleitete sie und ihre fünf Kinder der Adventskalender im vergangenen Jahr durch den Advent.

Angeregt durch diese Idee entwickelte Tobias Wittmann (Regionalkantor des Kath. Stadtdekanats Stuttgart) die Konzeption, die Texte, Bilder und Lieder um eine neue klangliche Dimension zu erweitern und alle Ebenen in einem Online-Adventskalender zusammenzuführen. Jeden Text malt er mit einer Orgelimprovisation klangfarbig aus, die er in der Stuttgarter St. Fidelis-Kirche einspielte und nahm mit einem Vokalensemble aus Mitgliedern des SWR-Vokalensembles zu den 24 Liedern je eine Vertonung auf.

Entstanden ist ein anregendes und klangvolles Gesamtkunstwerk, das vom 1. bis 24. Dezember 2014 unter www.statt-mauer.de zu hören und zu sehen ist.

Hier finden Sie den Adventskalender:

STATT MAUER Adventsmusik-Kalenderbilder

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.