keb-logo

 

 

 

Ausschreibung des 4. Literaturpreises der Katholischen Erwachsenenbildung Diözese Rottenburg-Stuttgart (keb DRS)

Zum vierten Mal schreibt die keb DRS ihren Literaturpreis für Lyrik und Kurzprosa aus. Er steht in diesem Jahr unter dem Titel: «Suche nach der verlorenen Sprache».

Dass Sprache «verloren» geht, diese Erfahrung machen viele und wohl vor allem schreibende Menschen. Wie eine Suche nach verlorener Sprache gehen kann, das ist hier nicht festzulegen. Eben das ist ja Sache der Autorinnen und Autoren, die sich hier engagieren wollen.

Der Literaturpreis der keb DRS ist in drei Teile geteilt und mit ins gesamt ca. 1.900€ ausgestattet:

  1. Preis 1.000€
  2. Preis 500€
  3. Preis Aufenthalt von 3 Tagen in einem unserer Tagungshäuser (inkl. An- und Abreise)

Teilnahmebedingungen

Erwartet werden bis zu fünf Gedichte oder ein Prosatext mit nicht mehr als 20.000 Zeichen.

Die Texte sind in einem Umschlag (bitte nicht elektronisch) zu zusenden und mit einer selbst gewählten Chiffre zu kennzeichnen. Es darf sich auf dem Text kein Name befinden. Den Texten ist ein mit der gleichen Chiffregekennzeichneter verschlossener Umschlag beizulegen, in dem sich Name und Adresse sowie eine Kurzbiografie des Autors/der Autorin befinden. Die Postumschläge werden in unserem Sekretariat direkt vernichtet. Die chiffrierten Umschläge werden erst nach dem Jury-Urteil geöffnet.

Die Jury, bestehend aus fünf Personen mit literaturwissenschaftlicher/germanistischer Qualifikation, liest und bewertet die Texte vollkommen anonym.

Die Einsendenden stimmen grundsätzlich einer Veröffentlichung Ihrer Text ein der Dokumentation des Literaturpreises zu, die im Rahmen der Stuttgarter Hefte erfolgt (vgl. keb-drs.de). Die Rechte an den Texten bleiben bei den Autorinnen und Autoren.

Außer den Preisträgerinnen und Preisträgern werden weitere 7 AutorInnen mit ihren Texten veröffentlicht, die durch die Jury ausgewählt werden. Jeder Autor/ jede Autorin erhält 10 Belegexemplare. Die bisherigen Preisträger und Preisträgerinnen sind in der Downloadversion der Stuttgarter Hefte unter www.keb-drs.de/downloads ersichtlich.

Bewerbungsfrist ist der 30. Juni 2015 (Poststempel).

Bitte senden Sie Ihre Texte an:

Keb DRS

(z.H. H. Warres)

Jahnstraße 30

70597Stuttgart

 

Die Preisverleihung findet am 26. September 2015 in Stuttgart statt. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung für die Preisträgerinnen und Preisträger werden selbstverständlich übernommen.

 

Im Dezember 2014

Kontakt

Dr. Michael Krämer
Katholische Erwachsenenbildung
Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.
Tel. 0711 / 9791-208
www.keb-drs.de

2 thoughts on “Literaturpreisausschreibung: Suche nach der verlorenen Sprache”

  1. am 26.01. 15 hatte ich für die Ausschreibung “ Suche nach der verlorenen Sprache“ zwei Beiträge eingereicht.
    Bisher fand ich im Internet noch nichts über das Ergebnis der Ausschreibung.
    Ich denke aber ,dass unterBerücksichtigung des Preisverleihungstermins 26. September inzwischen das Ergebnis vorliegt.

    Es wäre sehr freundlich, wenn Sie mich als Einreicher informieren würden.

    Mit freundlichem Gruß aus Berlin in das Bistum Rottenbach

    Wolfgang Prietsch (im 84. Lebensjahr)

    1. Hallo Herr Prietsch,
      da für den Wettbewerb die Kollegen von der Erwachsenenbildung zuständig sind, habe ich Ihre Anfrage weitergeleitet.
      Herzlichen Gruß aus Stuttgart,
      Michael Leser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.