Dass Designer sich für kirchliche Internetseiten interessieren, ist nicht alltäglich. In diesem Fall ist die Webseite einer kalifornische Freikirche ungewohnt gestaltet – und doch sehr leicht zu nutzen. Konsequent setzt sie die neuen Trends im Webdesign um. Stöbern lohnt sich: Homepage der Hillside-Kirche

Der Link-Tipp zeigt kein Ideal der Gestaltung (und auch bei den Inhalten ist mir der katholische Glaube lieber). Doch es macht mal wieder deutlich: Kirchliche Internetseiten können spannend und vielfältig sein! Das Doppel-Kriterium für gute Internetseiten ist, dass es sich an den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe orientiert und Ihre Einrichtung passend darstellt.

Mehr zu guten Internetseiten steht in der Broschüre Säule 5: Homepage, soziale Medien, Filme und Audio und unter dem Schlagwort Internetseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.