gemobbt800x600

Im Jahr 2010 startete die Plattform www.juuuport.de. Seitdem werden hier Jugendliche von anderen Jugendlichen bei ihren Problemen im und mit dem Internet beraten.

Betrieben wird die Plattform von der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM), die dieses Projekt gemeinsam mit sechs weiteren Landesmedienanstalten fördert. Juuuport ist eine Internet-Selbstschutz-Plattform. Jugendliche zwischen zwölf und 21 Jahren können hier im fooorum Probleme im Internet miteinander besprechen und sich gegenseitig Tipps geben. Dabei geht es besonders um die Themen Internet, Mobbing, Handy und Computerspiele. Ziel ist es sich gegenseitige zu unterstützen und das vor allem ohne Erwachsene. Wer darüber hinaus Fragen hat, die er im fooorum nicht öffentlich stellen will, hat die Möglichkeit mit einem sogenannten Scout über die Beratung Kontakt aufzunehmen. Die jugendlichen Scouts, die auf juuuport aktiv sind, setzen sich für einen respektvollen Umgang im Internet ein. Sie wurden von Experten ausgebildet und arbeiten ehrenamtlich und selbstständig, nur bei Wissenslücken werden Erwachsene als Experten hinzugezogen. Gerade das Fehlen eines pädagogischen Zeigefingers baut Hemmschwellen ab und ermutigt so über seine Probleme offen zu sprechen. Die Plattform wurde schon mit mehreren Preisen ausgezeichnet u.a. 2014 mit dem Deutschen Bildungsmedien-Preis digita 2014.

Für Pädagogen, die die Plattform im Unterricht vorstellen möchten, gibt es einen fertigen Unterrichtsentwurf, außerdem eine Präsentation und ein Youtube-Kanal, die genutzt werden können. Eeine Infobroschüre steht zum Download oder zur Bestellung steht zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.