Leseomis_004Jeden Donnerstag kommen sieben Frauen aus der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde in die Schule. Sie sind die „Leseomis“. Wenn sie an die Türen der jahrgangsgemischten Klassen 1 und 2 klopfen, gehen schon die ersten Arme hoch. Viele Schülerinnen und Schüler möchten gerne eine besondere Lesestunde erleben. Der Klassenlehrer bestimmt, welche sieben Schüler heute mit den „Omis“ mitgehen dürfen. Schüler, die schlecht im Lesen sind, haben dabei den Vorrang.

Die Schüler nehmen ein Buch aus der Klassenbücherei und schnell finden sich jeweils eine „Omi“ und ein Schüler. Diese Einzelbetreuung im Lesen ist für die Schüler eine Erfahrung, die sie von Zuhause kaum noch kennen. Das gemeinsame Lesen (auch die „Omis“ lesen, wenn Unterstützung notwendig ist, aus dem Buch vor) findet in den Räumen der Kirchengemeinde und der Schule statt. Nach 30-40 Minuten begleiten die „Omis“ ihre Schüler wieder zurück in die Klasse.

Für „Leseomis“ und Schüler ist diese Begegnung eine spür- und sichtbare Bereicherung ihres Alltags. Für die Schule und die Kirchengemeinden werden mit dieser Aktion Ziele der Kooperation für Schüler und Gemeindemitglieder erfahrbar.

Die , die katholische Kirchengemeinde St. Magnus und die evangelische Kirchengemeinde Altingen haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. In diesem heißt es: »Mit der Kooperation von Kirche und Schule unter dem Leitthema „Lasst uns miteinander“ soll dieses Miteinander und die gegenseitige Unterstützung erfahrbar gemacht und auf die Gemeinde hin geöffnet werden.“ Ziele der Kooperation: eine Zusammenführung von Jung und Alt; der Erwerb sozialer Kompetenzen und das Lernen voneinander; den Glauben erlebbar zu machen und einen Zugang zu unterschiedlichen Glaubensrichtungen zu ermöglichen; die Elternschaft in die Kooperation mit einzubeziehen und Kontaktmöglichkeiten zu eröffnen – sowie eine tiefe Verankerung der Kooperationsinhalte innerhalb der beteiligten Institutionen zu bewirken.

Bildquelle: Leseomis

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.