JusProg- Die Filtersoftware für Jugendschutz im Internet

Das von dem JusProg e.V. entwickelte und durch den „Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V.“ anerkannte Jugendschutzprogramm JusProg verspricht Sicherheit für Kinder und Jugendliche im Internet. Was kann dieses Programm und wie sicher ist es?    

YouTube Kids: Die neue Kinderfreundliche App der großen Videoplattform

Die App „YouTube Kids“ gibt es nun auch in Deutschland. Doch was verspricht diese App und wie viel davon kann sie tatsächlich einhalten? Wir haben es ausprobiert!

Aktualisierte Auflage! Kinder und Social Media – Broschüre für Eltern

Die beliebten Social Media Kanäle der Kinder und Jugendlichen erweitern regelmäßig ihre Funktionen. Deswegen haben wir die Broschüre „WhatsApp, Facebook, Instagram und Co. – Basis-Wissen für Eltern“ aktualisiert.

Mit SchülerInnen auf Fake News-Suche

Nicht nur während der Wahlkampf-Phase tauchen immer wieder Fake News auf (siehe Bild). Auch sonst ist es nicht einfach Nachrichten im eigenen Newsfeed als Fake News zu entlarven. Deswegen ist es wichtig, SchülerInnen fit zu machen und ihnen die notwendige Nachrichtenkompetenz zu vermitteln.

Snap Map – die neue „Überwachungsfunktion“ bei Snapchat

Snapchat ist ein besonders beliebter Instant-Messanger bei Jugendlichen. Hier können Snaps (Fotos und Videos) mit einem Verfallsdatum versendet werden – trotzdem sollte man darauf achten, was man schickt, da Screenshots vom Snap erstellt werden können. Seit Ende Juni hat Snapchat nun eine neue Funktion: Snap Map. Hier kann man den eigenen Snapchat-Freunden seinen aktuellen Standort freigeben und diese bekommen in Echtzeit auf einer Karte angezeigt,…

Kindern Datenschutz näher bringen

Wir als Erwachsene wissen die digitale Medienwelt ist recht vielfältig und bietet uns tolle Möglichkeiten, aber man darf nicht den kritischen Blick auf die Verwendung der eigenen persönlichen Daten verlieren.

Jugendmedienschutz ist löchrig

LFK-Medienrat fordert Gesamtlösung und sieht die Internet-Provider in der Pflicht  Stuttgart, 19.09.2014 – Der Medienrat der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) fordert eine Weiterentwicklung des Jugendmedienschutzes in Deutschland. Mit den Veränderungen in der Medienwelt, insbesondere der rasanten Verbreitung von Smartphones unter Kindern und Jugendlichen, haben sich auch die Anforderungen an den Jugendmedienschutz gewandelt.