Seit 2001 werden mit dem Dieter Baacke Preis beispielhafte medienpädagogische Projekte ausgezeichnet. Ausgeschrieben wird der Preis von der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur GMK und von dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Verliehen wird die Auszeichnung in jeweils fünf verschiedenen Kategorien:

  • Projekte von und mit Kindern
  • Projekte von und mit Jugendlichen
  • Interkulturelle und internationale Projekte
  • Intergenerative und integrative Projekte
  • Projekte mit besonderem Netzwerkcharakter

In jeder Kategorie ist der Preis mit 2.000,- € dotiert.

Nicht allein das fertige Produkt zählt, sondern auch der medienpädagogische Prozess.

Wer kann sich bewerben?

Institutionen, Initiativen oder Einzelpersonen, außerschulischer Träger (z.B. Jugendzentren, Kindergärten, Träger der Jugendhilfe oder Familienbildung, Medienzentren und Medieninitiativen) und Kooperationsprojekte zwischen schulischen und außerschulischen Trägern

Was darf eingereicht werden?

Innovative, originelle oder mutige Projekte, die im Vorjahr entstanden sind oder bis zur Bewerbungsfrist beendet wurden und die pädagogisch orientierte Medienkompetenz fördern.

Bis wann und wo einreichen?

Bewerbungsschluss ist der 31. August 2014.

Anmeldeformulare finden Sie hier http://www.dieterbaackepreis.de/index.php?id=76

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.