Sei es in der Öffentlichkeitsarbeit, bei Medienprojekten oder in selbst veröffentlichten Präsentationen und Webseiten: Hier geht es meist nicht ohne Bilder. Bilder unter freier Lizenz sind deswegen sehr beliebt, da sie nichts kosten.

„Freie Lizenz“ bedeutet aber nicht gleich „lizenzfrei“, denn die Verwendung dieser Bilder ist mit Vorgaben verknüpft, die bei Nichteinhaltung zu einem Urheberrechtsverstoß führen. Die Creative Commons-Lizenzen zum Beispiel sind vorgefertigte Lizenzverträge, die festlegen, was mit den Inhalten gemacht werden darf und was nicht.

Damit bei der Verwendung von freien Bildern auch alles richtig gemacht wird und nicht nur das Urheberrecht, sondern auch das Persönlichkeitsrecht berücksichtigt wird, gibt es nun dazu eine Checkliste in diesem Video.

Die schriftliche Checkliste dazu gibt es unter http://open-educational-resources.de/bilder-unter-freier-lizenz-nutzen/

Weitere Hintergrundinfos zum Thema Urheberrecht und die Veröffentlichung legaler und kostenloser Musik im Rahmen von Medienprojekten sowie eine detaillierte Linksammlung finden Sie in dieser Broschüre von der Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW e.V. auf klicksafe.de.

Wer noch im Fundus freier Bilder suchen möchte, findet in diesem Blog-Beitrag eine Linksammlung.

 

Video:

Von Blanche Fabri, Melanie Kolkmann, Tessa Moje Jöran Muuß-Merholz für open-educational-resources.de – Transferstelle für OER
„Bilder unter freier Lizenz nutzen – weit verbreitete Fehler und wie man sie vermeidet“
unter CC BY 4.0 Lizenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.