Blended Learning

Was ist Blended Learning?

Unter Blended Learning versteht man eine Lernform, bei der Präsenzveranstaltungen und E-Learning-Einheiten miteinander kombiniert werden. Die Vorteile beider Lernformen können genutzt werden. E-Learning ist termin-und ortsunabhängig, das heißt jeder kann lernen wo und wann er will, zum Beispiel zuhause am eigenen Laptop. Umfangreiche Inhalte lassen sich leichter bewältigen. Lernen wird durch den Einsatz von Medien individueller und flexibler. Doch viele Menschen tun sich schwer damit, nur allein vor ihren Rechnern zu lernen. Deshalb wirken Präsenzveranstaltungen motivierend und sichern so den Erfolg der Veranstaltung.

 

Beratung für wen?

Für Einrichtungen der Diözese Rottenburg-Stuttgart, die Bildungsveranstaltungen anbieten.

 

Wobei helfen wir?

Wir beraten ReferentenInnen und Institutionen bei der Entwicklung und Umsetzung eigener Blended Learning Kurse. Schwerpunkt der Beratung ist E-Learning Didaktik, Blended Learning Struktur, technische Möglichkeiten, Einsatz von neuen Medien in der Bildungsarbeit und Hilfe bei der Planung von Kursen.

 

Unsere Kurse

Im Kursprogramm 2017 bieten wir zwei Blended-Learning-Kurse an: Zertifikatskurs „Öffentlichkeitsarbeit theoretisch und praktisch“ und Zertifikatskurs: Von Facebook bis Snapchat – Social-Media für die Öffentlichkeitsarbeit