Link-Tipp: Stuttgarter Gemeindebrief geprüft

Das Gemeindebrief-Team aus den Stuttgarter Oberen Neckarvororten hat sich prüfen lassen – und wird reichlich gelobt! Pfarrbriefservice.de gibt vielen Redaktionsteams Rückmeldungen; davon wird monatlich ein Heft mit Stärken und Schwächen auch auf der Internetseite gezeigt. Diesmal ist ein Gemeindebrief aus unserer Diözese dran: „St. Urban im Fokus“ der Gesamtkirchengemeinde in den Stuttgarter Oberen Neckarvororten. Mehr…

Zertifikatskurs: Von Facebook bis Snapchat – Social-Media für die Öffentlichkeitsarbeit

Auftaktveranstaltung: Donnerstag, 22.02.2018, 16 – 20 Uhr
Abschlussveranstaltung: Donnerstag, 19.04.2018, 16 – 20 Uhr

Muss ich auf Instagram und Snapchat sein, damit meine Einrichtung relevant bleibt? Soziale Medien sind längst Teil des privaten Alltags: Doch welche Dienste sind für meine Öffentlichkeitsarbeit interessant? Mehr…

Interviews erfreuen Leser und Autoren – besonders neue Mitarbeiter

Beim Lesen spürt man gleich, dass es für den Autor eine Qual war: Wenn in einer Kirchengemeinde ein neuer Mitarbeiter anfängt, muss er oder sie sich selbst mit einem kurzen Text im Gemeindebrief vorstellen. Dabei schreibt niemand gerne über sich selbst und seine Stärken. Die Qual des Autors führt dann zu den bekannten, berechenbaren Texten: „Ich heiße… Ich bin da geboren, dort und dort aufgewachsen, habe jenes gemacht… Ich freue mich Sie alle kennenzulernen…“ Da leidet auch der Leser.

Drei einfache Tipps, wie Sie es spannender machen können: Mehr…

Wie tief möchten Sie in die Medienarbeit eintauchen?

Lernen Sie bei einer Führung den Ökumenischen Medienladen kennen! Unsere Fach-Mediathek bietet ausgewählte Filme, Bücher und mehr zu Medien- und Religionspädagogik.

Hier finden Sie das passende Material für den Elementarbereich und schulische sowie außerschulische Bildungsarbeit. Auch wenn alle Angebote über die Internetseite zugänglich sind, lohnt es sich, einmal persönlich vorbei zu kommen und richtig einzutauchen. Mehr…

Darf ich Sie fotografieren? Vorlage für Einverständniserklärung

Im Visier der Fotografin (Foto: Tino, jugendfotos.de)

Ihre Öffentlichkeitsarbeit braucht Gesichter: Fotos von Menschen machen Gemeindebrief und Co interessant. Doch oft ist unklar, wen Sie wann fotografieren dürfen – und vor allem ob Sie das Bild veröffentlichen dürfen.

Zum Glück haben viele Gemeindemitglieder kein Problem damit, ihr Lächeln im Gemeindebrief zu zeigen. Und in einigen Fällen ist das Fotografieren unproblematisch: Hilfreich ist dabei der einfache Bildrechte-Wegweiser von Pfarrbriefservice.de.

Doch es gibt auch viele Menschen, die nicht abgelichtet werden wollen. Insbesondere wollen viele Eltern nicht, dass Fotos von ihren Kindern veröffentlicht werden. Mehr…