Wer Facebook nutzt, sollte immer wieder seine Privatsphären-Einstellungen überprüfen:

Können Sie sich noch daran erinnern, wie Facebook bei der Registrierung gefragt hat, ob man seine E-Mail-Kontakte mit Facebook synchronisieren möchte? Damit man schneller Freunde findet, hieß der Ansporn. Klar, damit erspart man sich die mühevolle Suche. Was vielen nicht bewusst ist, damit gibt man gleichzeitig auch die Daten von Freunden weiter, auch von denjenigen, die kein Facebook nutzen. Zum Glück bietet Facebook nun an die synchronisierte Kontakte wieder zu löschen. Auch wenn man meint, die Funktion „Freunde finden“ nicht genutzt zu haben, kann man sich nochmal vergewissern.

Mit Hilfe von Snapchat habe ich eine Anleitung erstellt, die hochgeladene Adressbücher wieder gelöscht werden können. Ebenso auch die synchronisierten Kontakten der Messenger-App. Die automatische Synchronisierung sollte deaktiviert werden– sonst werden die gelöschten Informationen wieder hochgeladen.

Es kann natürlich sein, dass Freunde auch ihre E-Mail Kontakte mit Facebook synchronisiert haben. Je mehr Menschen die Maßnahmen ergreifen, desto besser für einen selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.