Öffentlichkeitsarbeit und mehr...

Newsletter der Fachstelle Medien: Mai 2015

Liebe Leserinnen und Leser!

All das Gute, das in der Gemeinde läuft, spiegelt sich oft nicht in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit. Was tun, wenn der Gemeindebrief angestaubt ist und die Zeitungen nicht berichten? Viele Ehrenamtliche und Mitarbeitende in den Gemeinden kennen diese Probleme. Abhilfe bietet jetzt eine aus 11 Broschüren bestehende Arbeitshilfe der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Unten können Sie die Broschüren bestellen: Unterstützung für Ihre Öffentlichkeitsarbeit bieten wir Ihnen aber auch darüber hinaus! Michael Leser, Referent für Öffentlichkeitsarbeit, ist Ihr Ansprechpartner für alle kleinen und großen Fragen. Die Kontaktdaten stehen hier.

Viele Anregungen wünscht
Ihr Team der Fachstelle Medien

---
Broschüren für die Öffentlichkeitsarbeit

Neue Hilfen für Ihre Öffentlichkeitsarbeit

Wie erreichen wir Menschen, die nicht regelmäßig im Gottesdienst sind? Wie werben wir für unsere Projekte? Öffentlichkeitsarbeit wird für Kirchengemeinden immer wichtiger.

Kirchliche Öffentlichkeitsarbeit ist bunt und vielfältig: Diese Reihe gibt Ihnen einen umfassenden Überblick, was alles dazugehört und bedacht werden soll. Elf handliche Broschüren stellen die verschiedenen Bausteine vor. Mit vielen Anregungen, praktischen Tipps und klaren Empfehlungen gibt diese Mappe Ihnen neuen Schwung für Ihre Öffentlichkeitsarbeit!

Hier können Sie die Broschüren online anschauen und bestellen:

http://fachstelle-medien.de/beratung/oeffentlichkeitsarbeit/

---
Mohammed_40x30_Leinwand

Fotoausstellung (Vor-)bildlich: Jung! Alleine! Heimatlos?! Willkommen?

Bildergeschichten, fotografiert von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF)

Durch die weltpolitische Lage kommen immer mehr unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) nach Stuttgart. Die Zahl dieser jungen Menschen, die hier in Obhut genommen werden, steigt seit Jahren an; 2014 waren es über 200. Ihr weiteres Verbleiben ist oft unklar. Die Arbeit mit den jungen Flüchtlingen bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Jugendhilfe- und Ausländerrecht.

Die eva betreut in Stuttgart-Zuffenhausen, -Stammheim und Mitte-Nord etwa 20 dieser jungen Menschen. Alle eint, dass sie alleine, in einer fremden Kultur, ohne Kenntnisse der Sprache und mit ungewissen Zukunftsperspektiven ihr Leben meistern müssen. Sie leben in prekären Verhältnissen und geben alles, um in dieser Stadt eine Chance zu haben. Dennoch wird ihre Situation von der Gesellschaft nicht wahrgenommen. Sie selbst können aufgrund von kulturellen und sprachlichen Barrieren nicht auf sich aufmerksam machen. So haben sie es schwer, in Deutschland neue Beziehungen zu knüpfen und hier eine neue Heimat zu finden.

Die Ausstellung, welche im Jugendhaus Mitte, vom 20.05. bis zum 08.06.2015 zu besichtigen sein wird, ist das Ergebnis des Fotoprojekts der eva, bei dem die jungen Flüchtlinge sich und ihren Alltag in Stuttgart fotografisch dokumentiert haben. In Workshops unter der Leitung der Medienpädagogin Katrin Schlör haben die Teilnehmer zuvor viel über Bildgestaltung, Licht, Perspektive, Bildbearbeitung etc. gelernt.

Projektflyer mit weiteren Informationen können Sie hier herunterladen.

Das Projekt wurde unterstützt von der Bischöflichen Medienstiftung und der Aktion Jugendschutz.

Mehr...

---

Neu im Onlineshop: Gottesdienstablauf für Erwachsene und Kinder

Die Fachstelle Medien gibt ab sofort einen Gottesdiensablauf für Erwachsene und Kinder heraus. Er soll Gläubigen, die Gottesdienste eher unregelmäßig besuchen, das Mitfeiern erleichtern. Grundschulkinder, die mit den Texten im Gottesdienst noch nicht vertraut sind, lernen diese kennen. Das gemeinsame Feiern und Sprechen im Gottesdienst wird unterstützt. Beide Heftchen enthalten alle Texte des Gottesdienstes. Immer rechts findet sich ein Männchen, das anzeigt wann man steht, sitzt oder kniet. Das Heftchen für die Erwachsenen enthält Erläuterungen und eine Zeitangabe zu den einzelnen Teilen des Gottesdienstes. Im Kinderheft sind die Erläuterungen kurz und kindgerecht gehalten und der Text der Kinder ist farbig abgesetzt. Beide Hefte haben das Format 10,5 x 21 cm und kosten 0,10 € pro Stück im Onlineshop der Fachstelle Medien.

Mehr...

---
Kombi-Titel_JMP2015

Film- und Fotowettbewerb: Katholischer Jugendmedienpreis 2015

Als Unterstützer des katholischen Jugendmedienpreises 2015 möchten wir den Film- und Fotowettbewerb mit dem diesjährigen Motto Weggefährten vorstellen:

Ob real oder imaginär - in einer begrenzten Phase oder durch alle Höhen und Tiefen meines Lebens hindurch - Weggefährten sind da.

Zeigt uns Situationen, in denen Menschen, Gegenstände oder Worte zu Weggefährten werden, mit einem aussagekräftigen Foto, einer Fotostrecke von maximal sieben Fotos, einem Kurz- oder Dokumentarfilm, einem Clip oder einer Animation beim Katholischen Jugendmedienpreis 2015.
Dabei werden die Kreativität und die Originalität eurer Umsetzung bewertet; es ist also egal, ob ihr mit Profi-Equipment oder einfach mit eurem Handy filmt oder fotografiert.

Wer kann teilnehmen?

Unabhängig von der Konfession - jede Gruppe oder Einzelperson bis zum vollendeten 25. Lebensjahr. Der Preis wird in drei Altersgruppen verliehen:
bis 15 Jahre, 16 – 19 Jahre und 20 – 25 Jahre. Zusätzlich verleihen die Kinobesucher einen Publikumspreis.

Mehr Informationen, Einsendeschluss und Preise ...

---
radiergummi2

Neuer Radiergummi: "Gott vergibt Fehler!"

Zu vielen Anlässe braucht man kleine Geschenke, zum Beispiel für Kommunionkinder, Ministranten oder andere Kindergruppen. Dazu eignet sich dieser neue Radiergummi: Bunte religiöse Symbole umrahmen den Spruch "Gott vergibt Fehler!", auf der Rückseite befindet sich das Diözesanlogo. Diese und weitere Ideen gibt es im Shop der Fachstelle Medien.

Farbig bedruckter Radiergummi
Größe 4,50 cm x 2,00 cm
0,75€ pro Stück (zzgl. Versand)

Zu bestellen im Shop der Fachstelle Medien: www.shop.fachstelle-medien.de

---
Ausmalbild Sonntagsevangelium kathoisch wöchentlich neu

Wieder da: Ausmalbilder zum Sonntagsevangelium

Auf vielfachen Wunsch gibt es wieder wöchentlich ein Ausmalbild zum Sonntagsevangelium. Die Bilder bringen das jeweilige Evangelium in jede Kinderecke oder Familiengottesdienst. Dazu gibt es eine Erläuterung der Textstelle für Kinder und für Erwachsene.

Die Bilder stammen von den Seiten www.bibelbild.de und www.familien234.de des Erzbistums Köln. Freundlicherweise dürfen Sie von der Fachstelle Medien weitergegeben werden: Jede Woche erscheint auf der Seite www.anregungen.fachstelle-medien.de das Bild des kommenden Sonntags. Dank dieses Services muss nicht erst die Lesung und das entsprechende Bild rausgesucht werden, sondern Woche für Woche gibt es das richtige Bild. Auch zu Feiertagen gibt es immer wieder neue Bilder!

Die Ausmalbilder anschauen und herunterladen können Sie auf: www.anregungen.fachstelle-medien.de

---
---